Hilfe bei stiller Geburt,

Schwangerschaftsabbruch &

Fehlgeburt

Willkommen

Ihr seid auf der Seite „Leere Wiege“ von Alexandra Dick. Hier findet ihr Informationen zu den Themen Fehlgeburt, stille Geburt, Schwangerschaftsabbruch, Trauer in der Partnerschaft, sowie Folgeschwangerschaft. In diesen fünf Hauptbereichen biete ich eine Trauer- sowie weitergehende Lebensberatung an.

Scheut euch bitte nicht, persönlich mit mir Kontakt aufzunehmen. Ihr dürft euch dabei gerne  wiederholen, lange Gesprächspausen machen oder auch weinen. Mit solchen, zutiefst normalen Reaktionen, bin ich vertraut. 

Gerne dürft ihr aber auch das Kontaktformular verwenden oder mir eine E-Mail schreiben.

Das bin ich

Ich möchte dich in einer sehr sensiblen und oft auch mit Einsamkeit verbundenen Zeit begleiten. 

 

Fehlgeburt –
Sternenkinder unter 500 Gramm

Der Verlust eines Kindes, unabhängig der Schwangerschaftswoche, ist immer schmerzhaft. Insbesondere, wenn eine Schwangerschaft nach außen hin noch nicht sichtbar war, bekommen die Betroffenen meist wenig Verständnis oder Trost zugesprochen. Zunehmenden Druck erfahren Frauen nach einer Fehlgeburt auch durch das nahe Umfeld. Die Erwartungen, eine Trauer möglichst schnell zu beenden und wieder zu „funktionieren“ , kann hier sehr belastend wirken.

Eine Fehlgeburt kann sehr unterschiedlich wahrgenommen und durchlebt werden. Dabei erlebt der Körper eine gravierende Veränderung, die Zeit braucht, z. B. durch die Absenkung der Schwangerschaftshormone, die Umstellung des Körpers von schwanger auf nicht mehr schwanger. Auch die psychische Verarbeitung kann sehr unterschiedlich erfolgen. Für viele Frauen/Paare ist es nicht nur der Verlust des Kindes, sondern auch die Träume und Wünsche, die losgelassen werden müssen. Ebenso wie das Vertrauen in den eigenen Körper. Aber auch die Frage nach dem „Warum?“, die meist nicht abschließend beantwortet werden kann, spielt nicht selten eine entscheidende Rolle, um das Erlebte zu verarbeiten.

Mein Ziel ist es dich (mit oder ohne Partner) hierbei individuell zu begleiten, um gemeinsam deinen persönlichen Trauerweg zu erarbeiten und diesen Verlust in das Leben zu integrieren. Gerne informiere ich dich/euch auch über verschiedene Bestattungsmöglichkeiten und unterstütze dich/euch bei der Gestaltung einer individuellen Lösung, denn häufig ist eine Beisetzung der erste Schritt für die Trauerbewältigung (Informationen hierzu findest du/findet ihr unter:

Hier klicken zur Inforseite des Bundesministeriums

stille Geburt
und Sternenkinder über 500 Gramm

Manchmal endet das Leben , bevor es sich überhaupt richtig entfallen konnte. Der langersehnte Lebensschrei verstummt. Stille und Leere erhalten Einzug und die Welt bleibt stehen. Nichts ist mehr, wie es vorher war. Kaum zu überwinden scheinen die Gefühle, die Veränderungen im Alltag, in der Partnerschaft, Ohnmacht, Einsamkeit und Sprachlosigkeit machen sich breit.

Ich möchte dich/euch in dieser schweren Situation begleiten. Dabei ist die Trauerbegleitung kein Weg die Trauer schnellstmöglich wieder loszuwerden, sondern ein Weg, auf dem ich dir/euch einen geschützten Raum bieten möchte, damit du/ihr deinen/euren ganz persönlichen Weg findest/findet und deine/eure Erfahrungen verarbeitest/verarbeitet. Denn Trauer ist ein Prozess, der aus unterschiedlichen Phasen besteht, die unterschiedlich intensiv erlebt werden. Jeder Mensch trauert anders und die Trauer um ein Sternenkind kann auch noch nach Jahren unerwartet an die Oberfläche kommen.

Über mich

Mein Name ist Alexandra Dick und ich lebe mit meinen drei Kindern in Tündern. Als gelernte Erzieherin und mit meiner selbstständigen Tätigkeit als Tagesmutter habe ich seit über 20 Jahren Erfahrungen mit Kindern, Familien und dem, was diese bewegt. Durch diverse Fortbildungen, unter anderem in psychologischer Beratung, Hochsensibilität, Integrationspädagogik und der biblisch – therapeutischen Seelsorge habe ich meine Fähigkeiten stetig weiter ausgebaut und vertieft. Im Sommer 2021 habe ich mich dazu entschieden eine Anlaufstelle für Frauen und deren Umfeld zu gründen. Hier möchte ich Frauen, in einer sehr sensiblen und oft auch mit Einsamkeit verbundenen Zeit, begleiten. Zudem haben mir Vernetzungen und Gespräche mit Hebammen, Kliniken und dem Hamelner Hospizverein gezeigt, dass solchen speziellen Beratungsangebote dringend gebraucht werden.

Was mich darüber hinaus antreibt, dieses Angebot aktuell ehrenamtlich zu machen, ist mein tiefer christlicher Glaube. Dieser trägt mich auch persönlich seit Jahren durch Höhen und Tiefen. Auf dieser Grundlage und mit der tiefen Gewissheit, ist es mir möglich viele Situationen und Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und eine Stärke zu bieten, die im Leben auf eine ganz besondere und unersetzbare Art und Weise trägt.

Schwangerschaftsabbruch

Es gibt unterschiedliche Gründe, die dazu bewegen, sich für einen Schwangerschaftsabbruch zu entscheiden. Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle, z.B. psychische oder gesundheitliche Aspekte oder auch soziale Komponenten.

Diese Entscheidung wird nicht selten von Scham- und Schuldgefühlen begleitet. Besonders häufig kommt es zu psychischen Problemen, wenn ein Schwangerschaftsabbruch durch den Druck von außen erfolgen musste. Viele Betroffenen ziehen sich zurück, suchen Einsamkeit und versuchen schnellstmöglich wieder „Normalität“ herzustellen. Dadurch kann sich die Trauerreaktion jedoch auch verzögern und weitere Probleme können auftreten.

Ich möchte dir/euch dabei helfen, Gewissenskonflikte und Selbstvorwürfe zu reflektieren. Auch begleite ich dich/euch bei allen Fragen rund um den Abschied.

Trauer in der Partnerschaft

Nicht selten erleben Männer und Frauen die Trauer um ihr Sternenkind sehr unterschiedlich. Dabei spielen auch kulturelle Faktoren eine entscheidende Rolle. Gegenläufige Strategien zur Bewältigung sind nicht untypisch: der eine braucht Kontakt und möchte sich das Erlebte von der Seele reden; der andere bevorzugt Ruhe und Zurückgezogenheit. Das kann zu Konflikten in der Partnerschaft führen.

In der Trauerbegleitung von Paaren geht es darum, sowohl den gemeinsamen als auch den individuellen Prozess zu fördern. Manchmal kommen dabei Konflikte an die Oberfläche, mit denen ihr nicht gerechnet habt. Diese, weniger offensichtlichen Aspekte, sind Teil des Verarbeitungsprozesses und sie sollten nicht gleich die Beziehung an sich infrage stellen.

Ich helfe euch, euren persönlichen, sowie auch den gemeinsamen Verarbeitungsstil zu finden und eurem Kind einen festen Platz in eurem Leben zu geben.

Kosten und Abrechnung

Die Trauerbegleitung führe ich derzeit als Ehrenamt aus, sodass für dich/euch keine Kosten entstehen. 

„Als es so aussah als würde die Sonne nicht mehr scheinen, gab es einen Regenbogen in den Wolken.“

(Bild: mayaangelou.com)

Zitat: Maya Angelou

Folgeschwangerschaft

Dieses Zitat hat mich persönlich bei diesem Thema angesprochen. Denn der Regenbogen verbindet Himmel und Erde und steht für Hoffnung, die ich gemeinsam mit euch aufbauen möchte.

 

Nach der Erfahrung eines Kindsverlustes ist die Reaktion in Bezug auf eine Folgeschwangerschaft oft unterschiedlich oder mit gemischten Gefühlen verbunden. Manche Frauen oder Paare können sich zunächst auf diesen Gedanken, ein weiteres Kind zu bekommen, nicht einlassen. Andere wiederum möchten schnellstmöglich wieder schwanger werden. Manche Paare erleben auch beide Gedanken oder empfinden unterschiedlich. Gemischte Gefühle zwischen Freude, Ängsten und/oder Schuld, das andere Kind zu ersetzen oder zu vergessen, treiben viele Paare um. 

In der Regel sind Folgeschwangerschaften mit Sorgen, Unsicherheiten und Ängsten verbunden: die Angst, erneut ein Kind verlieren zu können, Fragen bezüglich pränataler Untersuchungen oder die Unsicherheit bezüglich des Schwangerschaftsverlaufes. Diese Ängste können nicht verhindert oder ganz genommen werden.

Mein Ziel ist es aber, gemeinsam mit dir/euch Strategien zu entwickeln, die im Alltag helfen diese Ängste zu minimieren. 

Bei einer weiteren Schwangerschaft würde dich/euch auf Wunsch auch das Hebammenteam Herzensmenschen, vernetzt mit mir, rundum begleiten, um dir/euch so ein Maximum an Sicherheit und Vertrauen zu ermöglichen.

Schreib mir

Hier kannst du mir eine Nachricht schicken.

5 + 8 =

Addresse

Alexandra Dick
Hagenohsener Straße 10
31789 Hameln OT Hastenbeck 

Telefon

0179 9109280

Email

info@leerewiege-hameln.de